Aus der Reihe tanzen

Links, zwo drei vier. Wer inspiriert ist,
kann nicht mehr im Gleichschritt gehen.
Wer seinen eigenen Rhythmus gefunden hat,
kann vieles bewegen.

 
 


PR-Tipp:
Pressemeldungen

Je besser eine Pressemeldung vorbereitet ist, umso höher die Chance auf eine Veröffentlichung. Welche Kriterien gilt es zu beachten?

» mehr

Fachkräftemangel: Die Marke macht's » mehr

 

PR-Tipp Veranstaltungen organisieren: "Worst case"

Noch ein letzter Tipp: Um sicherzugehen, dass an alles gedacht ist, kann die Worst-Case-Methode eine gute (und humorige) Hilfe sein.

Und so geht’s: Jeder der Teilnehmer denkt sich einige Punkte aus, die schief gehen könnten: „Der Referent kommt zu spät“, „Die Veranstaltungsräume sind abgeschlossen und wir haben keinen Schlüssel“, „Es findet eine andere, größere Veranstaltung statt und keiner kommt zu uns“, „Die Rednerin hat ein orangefarbenes Kostüm, dessen Farbe sich mit unserer Logo-Farbe beißt“ und so weiter. Alles ist erlaubt!.

Zum Schluss wird dann gemeinsam überlegt, was getan werden kann, damit diese Schreckensszenario eben NICHT eintreten kann. Viel Spaß!

 

Weiter zu: