Aus der Reihe tanzen

Links, zwo drei vier. Wer inspiriert ist,
kann nicht mehr im Gleichschritt gehen.
Wer seinen eigenen Rhythmus gefunden hat,
kann vieles bewegen.

 
 


PR-Tipp:
Pressemeldungen

Je besser eine Pressemeldung vorbereitet ist, umso höher die Chance auf eine Veröffentlichung. Welche Kriterien gilt es zu beachten?

» mehr


PR-Tipps:
Erfolgreich netzwerken

Ob angestellt oder selbstständig: Wer beruflich ganz oben mitspielen will, braucht funktionierende Netzwerke.

» mehr

 

Verbände punkten mit PR

PR hat viele Gesichter. Und ebenso vielfältig sind auch die Aufgaben: Innerhalb eines Verbandes gilt es, die Mitglieder mit Mailings oder Newslettern auf dem Laufenden zu halten. Versammlungen müssen organisiert und kommuniziert, Anregungen und Wünsche von Mitgliedern entgegengenommen werden. PR- und Marketingmaterialien unterstützen die Mitglieder in der Eigenpräsentation.

Für die Außenpräsentation muss eine Website aufgebaut und gepflegt werden. Pressemeldungen informieren die Fach- und Laienmedien über Aktivitäten. Pressekonferenzen und Veranstaltungen. Hinzu kommen Kongresse, die den Kontakt zu Wirtschaft, Medien und Politik fördern.

Damit diese vielfältigen Projekte gelingen, ist ein Gesamtkonzept mit PR-Plan notwendig.
So lassen sich die komplexen Aufgaben effizient bewältigen und es bleibt Raum für kreative Ideen und ein aktives Verbandsleben.

Das Institut für angewandte PR unterstützt Verbände, Innungen und Initiativen bei ihrer internen PR (Richtung Mitglieder) und externen PR (Richtung Öffentlichkeit und Medien). Im Zentrum stehen dabei die Beratung und die strategische Begleitung des Verbandes und seiner Mitglieder.

 

Arbeitsschwerpunkte:

•    Vorträge und PR-Workshops
•    Erstberatung und strategische Begleitung mit regelmäßigen Strategie-Meetings
•    PR-Konzeption mit Analyse, Strategie, Taktik und Controlling
•    Support bei der Umsetzung von PR-Aktivitäten
•    Schulung von Mitarbeitern, die für die PR zuständig sind
•    Schulung von Öffentlichkeitsbeauftragen
•    Interims-PR beim kurzfristigen Ausfall von Mitarbeitern aus den Bereichen PR